Falke beim Rütteln

Eine sehr elegante Methode auf Nahrungssuche zu gehen. Der Falke “rüttelt” über eine Wiese und wartet auf Beute. Insbesondere Mäuse stehen auf seiner Speisekarte. Der Falke hat zwei Besonderheiten: zum Einen kann er seinen Kopf trotz der Rüttelbewegungen komplett still halten. Ähnlich wie ein Bildstabilisator in der Kamera. So hat er immer ein ruhiges, scharfes Bild von der potentiellen Beute. Zum Anderen hat er die Begabung im UV-Licht zu sehen. So erkennt er zum Beispiel Urin von Mäusen, das sehr auffallend im UV Bereich leuchtet.

Das Falken besonders schnell sind und bis zu 300 km/h bei der Jagd erreichen, braucht nicht erwähnt zu werden.

Exifs

Datum2022-11-05
OrtHohenbökener Moor, NDS, DE
KameraSONY Alpha 6400
ObjektivSEL-200600G
Zubehörkeine Filter
Brennweite600
Belichtungszeit1/3200 Sek.
Blendef/6.3
ISO125
Views70
CopyrightStephan Siemon

Location

Zu diesem Beitrag gibt es keine Koordinaten. Entweder bezieht sich der Beitrag nicht auf einen bestimmten Ort oder die Anzeige ist deaktiviert. Dies mache ich dann zum Schutze der Tiere und der Landschaft.

Ähnliche Beiträge