Natürlich
fotografieren

Wildlife- und Naturfotografie
Stephan Siemon

Neuntöter wartet auf Beute

Der Neuntöter hat eine ganz besondere Art seine Beute aufzubewahren. Er fängt Insekten aller Art und spießt sie dann an Dornen von Büschen (zum Beispiel Brombeersträucher) auf.

Obschon Insekten zur bevorzugten Nahrung dienen, ist er manchmal auf etwas hungriger und spießt sich kleinere Vögel oder Mäuse auf. Mag man gar nicht glauben, wenn man ihn sieht, denn er ist selbst mit ca. 16cm recht klein.

Das Männchen erkennt man besonders gut an der blaugrauen Kappe und der “Zorro-Maske”. Das Weibchen ist unscheinbarer mit brauner Kappe. Im Detail erkennt man auch, dass der Singvogel aus der Gruppe der Würger einen Falkenzahn besitzt, wie man ihn eher von Raubvögeln kennt.

Exifs

OrtAschen, NDS
Zeit20.05.2023 17:04
KameraSONY ILCE-7M3
ObjektivFE 200-600mm F5.6-6.3 G OSS
Brennweite600mm
Blendef/6.3
Belichtungszeit1/800s
ISO250
entwickelt inAdobe Photoshop Lightroom Classic 12.1 (Windows)
Aufrufe91

Auf meiner Webseite gibt es keine nervige Werbung. Wenn überhaupt gibt es Erwähnungen von Herstellern oder Produkten in Beiträgen. Popups und Ad-Placement gibt es jedoch nicht.

Aber ein aktivierter Werbeblocker verhindert, dass die Seite richtig funktioniert. Daher kannst Du den Werbeblocker auf meiner Seite deaktiveren bzw. eine Ausnahme dafür erstellen.

Solltest Du doch wider Erwarten störende Werbung sehen, gebe mir bitte sofort Bescheid!

Vielen Dank!
Stephan