Natürlich
fotografieren

Wildlife- und Naturfotografie
Stephan Siemon

Halbmond

Den Mond zu fotografieren ist eigentlich nicht sonderlich schwer, hat man ein stabiles Stativ und ausreichend Brennweite.

Aber ein Tipp: wenn man Details wie Krater sehen möchte, dann funktioniert das nicht bei Vollmond. Der Terminator (also die Tag-Nacht-Grenze) des Mondes lässt erst Details entstehen und Krater werfen entsprechend Schatten.

Exifs

OrtHohenbökener Moor, NDS, DE
Zeit18.06.2021 00:23
KameraSONY ILCE-7M2
Objektiv150-600mm F5-6.3 DG OS HSM | Contemporary 015
Brennweite600mm
Blendef/10
Belichtungszeit1/20s
ISO200
entwickelt inAdobe Photoshop 22.3 (Windows)
Aufrufe90

Auf meiner Webseite gibt es keine nervige Werbung. Wenn überhaupt gibt es Erwähnungen von Herstellern oder Produkten in Beiträgen. Popups und Ad-Placement gibt es jedoch nicht.

Aber ein aktivierter Werbeblocker verhindert, dass die Seite richtig funktioniert. Daher kannst Du den Werbeblocker auf meiner Seite deaktiveren bzw. eine Ausnahme dafür erstellen.

Solltest Du doch wider Erwarten störende Werbung sehen, gebe mir bitte sofort Bescheid!

Vielen Dank!
Stephan